Drolshagen.net – Nachrichtenportal mit Nachrichten aus und für Drolshagen.

Menu

Interkommunale Zusammenarbeit beim ABC-Zug Bigge

Feuerwehren der Stadt Drolshagen und Gemeinde Wenden erhöhen Effizienz bei der Hilfeleistung

Rund 40 freiwillige Feuerwehrleute aus dem Stadtgebiet Drolshagen und der Gemeinde Wenden rücken bei bestimmten Gefahrenlagen gemeinsam zum Einsatz aus. Das spart unterm Strich für beide Gemeinden Kosten, denn verschiedene Geräte und Hilfsmittel müssen nicht doppelt angeschafft werden.

Der “ABC”-Zug rückt immer dann aus, wenn Hilfe bei radioaktiven, biologischen oder chemischen Unglücksfällen benötigt wird. Die Helfer trainieren dabei in Sonderschichten: Regelmäßig treffen sie sich neben den üblichen Übungsdiensten an zusätzlichen Terminen. Jörg Baranek leitet zurzeit den ABC-Zug Bigge: “Die zusätzlichen Übungen sind natürlich eine weitere zeitliche Belastung für unser Privatleben. Sie sind jedoch notwendig, denn im Einsatz müssen die Handgriffe und Abläufe zwischen den Wendenern und Drolshagenern eingespielt funktionieren. Das Engagement der Kameraden aus dem Drolshagener und Wendener Land ist allerdings bemerkenswert hoch. Das freut mich sehr!”

Ihr Können prüften die Feuerwehrleute erst kürzlich bei einer Übung in Attendorn. Freundlicherweise stellte die Fa. Mubea einen Teil Ihres Betriebsgeländes für die Übung zur Verfügung und unterstützte darüber hinaus ebenso mit der firmeneigenen Betriebsfeuerwehr. Das Team um Jörg Baranek (Feuerwehr Drolshagen), Raimund Köhler (Betriebsfeuerwehr Mubea), Marc Knobloch (Feuerwehr Wenden), Stefan Kahler (Feuerwehr Gerlingen) und Ingo Feldmann (Feuewehr Iseringhausen) hatte ein Übungsszenario ausgearbeitet, bei dem fiktive Gefahren aus einem undichten Methanoltank beseitigt werden mussten. Die zahlreichen Helfer des ABC-Zugs Bigge und der Betriebsfeuerwehr Mubea probten dabei insbesondere das Arbeiten in den speziellen Chemikalienschutzanzügen und das Abstimmen der gemeinsamen Abläufe. Jörg Baranek: “Die Übung ist rundum gelungen und somit ein weiterer wichtiger Meilenstein für die gemeinsamen Hilfeleistungen der unterschiedlichen Feuerwehren!”.

ABC-1

Bild- und Textnachweis: Thomas Müller, Pressesprecher, Feuerwehr Drolshagen

Kategorie:   Featured, Verschiedenes